Start
ACQUARENA CUP 2019 - READY TO GO!

Es ist soweit - das Freibecken gefüllt mit warmem Wasser, die Tribüne steht, die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren ..... und der Rest wurde bereits in den letzten Monaten vorbereitet! 650 Athleten werden ins Brixner Becken springen und ihr Bestes geben. Stars und Nachwuchsschwimmer, Sprinter und Allrounder, lasst es Euch nicht entgehen!

Samstag, 25. Mai, und Sonntag, 26. Mai, jeweils ab 9 Uhr bis ca. 18.30 Uhr erwarten Euch spannende Wettkämpfe, Top-Verpflegung, großzügige Prämierungen und Mestolo von Loacker mit vielen Leckerbissen.

 
Unsere Triathleten: unglaublich gut in Cuneo!

19.04.06. im duathlon mannschaft klein

Am Wochenende vom 6. und 7. April fanden in Cuneo die Italienmeisterschaften im Duathlon statt. Eine Woche nach dem Saisonsstart in Parma nahmen 10 Schwimmclubathleten die lange Fahrt in Angriff, um am Samstag den Einzelbewerb und am Sonntag die Mixstaffel zu bestreiten. Über 1000 Athleten aus ganz Italien gaben sich spannende Wettkämpfe in der Disziplin des Duathlons, bei der nach einer Laufstrecke (3000m für die U17 und 2000m für die U15), eine Radstrecke mit Rennrad folgt (10km bzw. 6km) und wieder eine Laufstrecke (1500m bzw. 1000m) zu bewältigen sind.

Samstag zu Mittag war Victoria Dorfmann (2005) die erste unserer Triathleten, die ihren Wettkampf bestritt. Vicki, die im ersten Jahr ihre Radstrecke mit dem Rennrad bestreiten muss, hielt sich von Beginn an sehr gut und beendete ihre erste Italienmeisterschaft an beachtlicher 23. Stelle.

In der gleichen Kategorie bei den Jungs hatte der Schwimmclub Brixen gleich 5 Athleten am19.04.06. im duathlon lukki  euan klein Start. Euan De Nigro und Lukas Lanzinger liefen schon bei der ersten Teilstrecke in forderster Front mit, bei einem Teilnehmerfeld von 180 Startenden, während Noah Strobl, Tommaso Bortoli und Matteo di Brita sich im Mittelfeld  aufhielten. Auf dem Rad bildete sich eine kleine Führungsgruppe von 8 Athleten, und die Spannung war natürlich riesig, wie es nach dem letzten 1000m Lauf ausgehen würde. Euan und Lukki drückten noch ordentlich aufs Gaspedal und erreichten nach diesem äußerst gezogenen Wettkampf als hervorragende Dritte und Vierte das Ziel. Das ist für den Schwimmclub Brixen nach 6 Jahren wieder ein Podestplatz bei einer Itlienmeisterschaft. Noah  beendete als 70., Tommi als 80. und Matteo als 92. das Rennen.

In der nächsthöheren Kategorie, den YB, machten Sebastian Weissteiner (2003), Peter Costadedoi (2002) und Lea Strobl (2003) einen absolut hochwertigen Wettkampf und platzierten sich bei diesem erstklassigem Feld an 13., 18. bzw. 26. Stelle.

19.04.06. im duathlon mixstaffel kleinAm Tag darauf fand noch die Italienmeisterschaft in der Duathlon Mixstaffel statt, an der in Folge ein Mädchen, ein Junge, ein Mädchen und wieder ein Junge jeweils einen Miniduathlon (2000m Lauf - 6km Rad - 1000m Lauf) zurücklegen muss. Dauerregen und kalte Temperaturen über den ganzen Tag begleiteten die jungen Triathleten, die, nichtsdestotrotz, mit vorbildlichem Einsatz ihre Italienmesiterschaft bestritten. So auch unsere Staffel, bestehend aus Lea Strobl, Euan De Nigro, Mara Plaickner und Sebastian Weissteiner, die sich vom kaltnassen Wetter nicht aus der Ruhe bringen ließ und sogar über sich hinauswuchs. Dank ihres vorbildlichen Mannschafts - und Kampfgeistes erreichten sie durchgefroren, aber überglücklich als hervorragende 5. von 53 Mannschaften das Ziel.

Nun heißt es, sich einige Tage zu erholen, aber dann gleich weiter mit voller Motivation, gestärkt durch diese tollen Ergebnisse, auf die nächsten Triathlons im Mai und Juni  trainieren.

 

REHAteamLogo

Unsere Sponsoren

Banner

Suchen

Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting