Start Aktuelles Triathleten schlagen in Vittorio Veneto zu
Triathleten schlagen in Vittorio Veneto zu
Dienstag, den 08. Juni 2010 um 19:39 Uhr

Am Sonntag waren unsere jungen Triathleten in Vittorio Veneto im Einsatz, wo die zweite Etappe des "TRI KIDS NOD EST CUPs" stattfand. Am Start waren die Athleten aus Veneto, Emilia Romagna, Friaul Julisch Venetien und Trentino Südtirol.

Zuerst ging die Kategorie der Jugend A und B an den Start. Sie mußten die Distanz eines Supersprints zurücklegen, und zwar 400m Schwimmen, 10km Radfahren und 2500m Laufen. Verena Steinhauser bei der Jugend B und Tobias Mitterrutzner bei der Jugend A konnten zwei hervorragande dritte Plätze erobern. Max Schanung und Philipp Rottensteiner  boten eine überzeugende Leistung und wurden 4. in ihrer jeweiligen Kategorie. Als nächstes stürzten sich unsere Jüngsten (Jahrgänge 2001 und 2002) ins Wasser. Nach 25m Schwimmen, 1km Radfahren und 200m Laufen durchquerten Valeria Purzer als hervorragende Zweite und Lara Profanter als sehr gute fünfte das Ziel. Eine sehr gute Leistung bot auch Vera Dejakum (9. Platz), die heuer gegen die Älteren starten muss. In der Kategorie der "esordienti" (Jahrgänge 1999 und 2000) gab es einen Doppelerfolg für den Schwimmclub Brixen. Sowohl Raphael Stockner als auch Greta Fischnaller übernahmen gleich nach den 50m Schwimmen die Führung, konnten diese auf die 2 km lange Radstrecke ausbauen und imponierten nach dem Lauf über 500m durch einen überlegenen Sieg. Ausgezeichneter Zweiter wurde Stefan Plaickner. Sehr Gute Platzierungen erzielten Elena Bifano (6,) und Florian Stockner (7.). Als letzte Kategorien starteten die "ragazzi" (Jahrgänge 1997 und 1998), die 100m Schwimmen 4km Radfahren und 1000m Laufen zurücklegen mußten. Gianluca Purzer war gleich beim Schwimmen in der Führungsgruppe dabei, behielt diese auch beim Radfahren und konnte nach einem spannenden Lauf den sehr guten 2. Platz erreichen. Zufrieden können auch Markus Bacher sein, der siebter wurde, sowie Peter Dejakum, der bei dieser gut besetzen Kategorie im Mittelfeld landete.

Der Triathlon in Vittorio Veneto war eine Besonderheit ,nicht nur weil unsere Athleten so erfolgreich abgeschlossen haben, sondern auch weil einige unserer aktiven und dynamischen Eltern zum ersten Mal einen Triathlon bestritten und somit fühlen wollten, was ihre Kinder so mitmachen. Die Aufregung und die Spannung war natürlich sehr groß als der Startschuss für den Supersprint losging. Daniela Pivetta, Sabine Dejakum, Christina Corbetta, Sandra Profanter und Hanspeter Dejakum schlugen sich durchs Schwimmen, Radfahren und Laufen sehr tapfer und überquerten mit großer Freude den Zielbogen. Daniela gewann sogar in ihrer Altersgruppe, Sabine wurde zweite und Christina in der jüngeren Kategorie dritte. Vielleicht sind sie auf den Geschmack gekommen und nehmen in Udine am 25. Juli eine Sprintdistanz in Angriff, wer weiß?

 

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting