Start Aktuelles 23. Internationales Nikolausschwimmen
23. Internationales Nikolausschwimmen
Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 17:50 Uhr

Der Nikolaus war den Schwimmclub-Athleten am letzten Wochenende gut gesinnt. Beim 23. Internationalen Nikolausschwimmen in Kaufering (D) konnten sie insgesamt 13 Gold-, 21 Silber- und 22 Bronzemedaillen, sowie zahlreiche persönliche Bestzeiten, 8 Vereinsrekorde und 10 Qualifikationen für die Finalläufe in den verschiedenen Sprintstrecken verbuchen.

Am Samstag, den 5. Dezember waren 22 Schwimmclub-Athleten aus den Gruppen der Delfine und Seehunde bereits um 7.30 Uhr im Wasser für's Einschwimmen und bis um 20.00 Uhr abends schwammen sie mit vollem Einsatz, so groß war nämlich heuer die Beteiligung am Nikolausschwimmen in Kaufering. 21 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und Italien, insgesamt 395 Teilnehmer für 2.117 Starts belebten für 2 Tage das Lechtalbad. Umso erfreulicher waren die Ergebnisse unserer Schwimmer bei diesem gut besetzten Wettkampf.15.12.06. kaufering gruppe klein

Sarah Kinzner (2002) vollbrachte das Kunststück 4 Einzelsiege zu erzielen, den Finallauf über 50m Brust zu gewinnen, drei Silbermedaillen zu erobern und 3 Vereinsrekorde aufzustellen. In der 5-Kampf-Wertung, bestehend aus den punktebesten Leistungen über 200m Lagen, zwei 50m-Strecken und zwei 100m-Strecken belegte sie am Ende ganz knapp Platz 2. Über die 50m Brust war sie im Finale mit der Zeit von 34,87 Tagesschnellste des gesamten Teilnehmerfeldes, was angesichts ihres jungen Alters eine beachtliche Leistung darstellt.

Noah Neumair (1997) stellte 3 Vereinsrekorde auf (50m Brust, 50m und 100m Delfin), gewann die 5-Kampf-Wertung in seiner Altersgruppe und eroberte 2 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Er qualifizierte sich für das 50m Brust-, und das 50m Kraulfinale, wobei er in seiner Paradedisziplin, den 50m Brust, Dritter wurde.

Lara Schweiggl (2002) wuchs in den Delfinbewerben über sich hinaus, indem sie sowohl über die 100, als auch über die 200m Delfin den Sieg in ihrer Altersgruppe davontrug und 2 neue Vereinsrekorde aufstellte. Der zweite Platz über die 200m Kraul rundete ihr erfolgreiches Wochenende ab.

Florian Stockner (2000) gewann die 200m Kraul, platzierte sich bei der 5-Kampf-Wertung an zweiter Stelle und eroberte 1 Mal Silber und 5 Mal Bronze.

15.12.06. kaufering pokalClaudia Boccolari (2001) siegte über die 200m Brust, wurde Dritte in der 5-Kampf-Wertung und brachte 2 Silber- und 1 Bronzemedaille nach Hause.

Jan Neumair (1999) siegte über die 200m Delfin, erreichte das Finale über die 50m Rücken, wo er sich den dritten Platz sichern konnte, belegte in der 5-Kampf-Wertung seines Jahrganges, sowie in zwei weiteren Einzelbewerben den dritten Platz.

Moritz Dorfmann (2000) belegte Platz 3 in der 5-Kampf-Wertung, gewann drei Silber- und drei Bronzemedaillen und erreichte das Finale über die 50m Rücken.

Lea Fischer (2003) platzierte sich in der 5-Kampf-Wertung an dritter Stelle, erreichte den Finallauf sowohl über die 50m Delfin, als auch über die 50m Brust und verblüffte alle mit ihrer Zeit von 1:15,60 über die 100m Delfin, womit sie für 10 Minuten den Vereinsrekord inne hatte, bis Lara ihre Zeit um 5 Hundertstel unterbot. In den Einzelbewerben holte sie ein Mal Silber und ein Mal Bronze.

Jan Bacher (2004) gewann 3 Silber-, 3 Bronzemediallen und 3 Mal verpasste er knapp das Podest.

Lea Kerschbaumer (2003) qualifizierte sich für das Finale der 50m Rücken und gewann zwei Silbermedaillen immer in ihrer Paradedisziplin Rücken.

Die verbleibenden Podestplätze eroberten Jakob Kinzner (2004), Celina Dorfmann (2003), Sebastian Weissteiner (2003), Viktoria Dorfmann (2004), Michael Pezzei (2002), Medea Zingerle (2000) und Raphael Stockner (1999).

Die zwei vierten Plätze in den Staffelbewerben, der 4 x 50 Kraul- und der 4 x 50 Lagenstaffel mixed, sowie der sechste Platz in der Mannschaftswertung rundeten das erfolgreiche Wochenende ab.

 

 

 

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting