Start Aktuelles Superleistungen unserer Triathleten in Innichen
Superleistungen unserer Triathleten in Innichen
Dienstag, den 07. September 2010 um 18:05 Uhr

Am Sonntag, den 5. September, fand in Innichen der Abschlusswettkampf der Serie TRI KIDS NORD EST CUP statt. Der Schwimmclub Brixen war mit 19 Triathleten aller Altersgruppen am Start.

Zuerst nahmen die "cuccioli" den Wettkampf in Angriff. Die Sportler der Jahrgänge 2001 + 2002 maßen sich über 25 m Schwimmen, 1 km Radfahren und 250 m Laufen. Der Schwimmclub konnte in dieser Altersgruppe gleich 5 Mädchen an den Start schicken, die alle für einen spannenden Wettkampfverlauf gesorgt haben: Lena Unterweger kam als Zweite aus dem Wasser, konnte beim Radfahren die Position beibehalten und erreichte dann unter großem Applaus das Ziel als Erste. Purzer Valeria kam als Fünfte ins Ziel und eroberte in der Gesamtwertung den dritten Rang. Reifer Manuela erreichte den siebten Platz, knapp vor den Mannscahftskolleginnen Dejakum Vera und Profanter Lara.

10-09-05_innichen_42_fp
Bei den "esordienti" Mädchen waren Fischnaller Greta und Bifano Elena am Start. Greta, die alle bisherigen Wettkämpfe gewonnen hat, erreichte in Innichen den zweiten Platz, sicherte sich aber den Sieg in der Gesamtwertung. Elena lieferte einen spannenden Wettkampf, zumal das Ergebnis von Innichen entscheidend für die Gesamtwertung war. Sie erreichte den sehr guten vierten Platz.

Auch die Knaben der gleichen Altersgruppe lieferten sich einen spannenden Wettkampf: Stockner Raphael erreichte den zweiten Platz, Plaikner Stefan den dritten. Für die große Überraschung sorgte Stockner Florian, der den besten Wettkampf der gesamten Saison lieferte, indem er sich mit einer ausgesprochen starken Radleistung auf den vierten Platz vorkämpfte.

Bei den "Ragazzi" bot Purzer Gianluca eine souveräne Leistung, indem er durch seine Entschlossenheit und seinen Einsatz den ersten Platz sowohl beim Wettkampf in Innichen als auch bei der Gesamtwertung eroberte. Bacher Markus wurde Siebter, Dejakum Peter und Fellin Lukas schlugen sich sehr tapfer im großen und guten Starterfeld dieser Altersgruppe.

Unsere Athleten der Kategorien Jugend A und B hatten 250 m zu schwimmen, 8 km mit dem Rennrad zu fahren und 2.000 m zu laufen. Verena Steinhauser erreichte den zweiten Platz sowohl beim Wettkampf in Innichen als auch in der Gesamtwertung. Philipp Rottensteiner wurde sehr guter Vierter und konnte in der Gesamtwertung auf die dritte Position vorrücken. Max Schanung belegte nach einer verletzungsbedingten Pause den siebten Platz und konnte sich trotzdem den dritten Gesamtrang sichern. Für die große Überraschung sorgte Fabio De Santis, der bei seinem zweiten Triathlon als zweiter aus dem Wasser stieg, die gesamte Radstrecke mit der Führungsgruppe zurücklegte und als sehr guter Vierter das Ziel durchquerte. Großes Pech hatte Tobias Mitterrutzner, der als einer der Favoriten für den Gesamtsieg ins Rennen ging aber dann von so starken Kopfschmerzen geplagt wurde, dass er beim Laufen aufgeben musste.

Bei der Mannschaftswertung konnte der Schwimmclub Brixen von 16 Mannschaften aus den Regionen Veneto, Emilia Romagna, Friuli Venezia Giulia und Trentino Südtirol den ausgezeichneten zweiten Rang erzielen.

 

 

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting