Start Aktuelles Unsere Schwimmer bei der Coppa Brema fantastisch!
Unsere Schwimmer bei der Coppa Brema fantastisch!
Samstag, den 24. Dezember 2016 um 17:36 Uhr

Die "Coppa Brema" ist im italienischen Schwimmsport der berühmteste und prestigeträchtigste Mannschaftswettkampf überhaupt. Die Veranstaltung wird immer knapp vor Weihnachten ausgetragen, in Erinnerung an die Mitglieder der italienischen Schwimmnationalmannschaft und deren Betreuer, die 1966 in Bremen bei einem  Flugzeugunglück ums Leben kamen. In allen Regionen Italiens werden die Ausscheidungen durchgeführt und die besten 16 Mannschaften qualifizieren sich für die Endphase, die im April in Riccione stattfindet. Dabei werden alle Wettkämpfe des olympischen Programms geschwommen und es darf nur ein Athlet pro Mannschaft starten, daher sind nur die absolut Besten einer jeden Region am Start. Die Punkte für jeden Wettkampf werden nicht nach der Platzierung, sondern nach der geschwommenen Zeit  laut 1000 Punkte Tabelle vergeben, wobei 1000 Punkte den Weltrekord bedeuten würden.

16.12.23. coppa brema mannschaft kleinAuch für den Schwimmclub Brixen ist die "Coppa Brema" schon seit Jahren der letzte Wettkampf vor den Weihnachtsferien und noch nie haben unsere Schwimmer bei diesem Mannschafts-wettbewerb so gut abgeschnitten wie heuer. Matthi, Noah, Flolle, Luc, Sarah, Lea Fischer, Lea Kerschbaumer, Lara, Vera, Claudia und Celi sind alle über sich hinausgewachsen und haben Unglaubliches geleistet. Die Jungs bestritten, nachdem Motze krankheitsbedingt zu Hause bleiben musste, alle 15 Bewerbe zu viert. Sie waren die Mannschaft mit der geringsten Zahl an Athleten. Besonders erfreulich war, dass sowohl Matthi als auch Noah, die in Innsbruck bzw. in Wien studieren, keinen Moment gezögert haben, ihren Verein, indem sie als Athleten aufgewachsen sind, bei diesem Mannschaftsbewerb zu unterstützen. Danke Jungs!

Die Mädchen konnten sich zwar die Wettkämpfe etwas aufteilen, hatten es aber sicherlich nicht leicht, da sie die jüngste Mannschaft des gesamten Teilnehmerfeldes waren.

Mit vorbildlichem Einsatz, Hingabe und Mannschaftsgeist kämpften jede und jeder Einzelne um jede Sekunde, um möglichst viele Punkte für die Mannschaft zu erzielen. Sowohl die Jungs als auch die Mädchen erreichten dabei den hervorragenden achten Platz, wobei die Jungs sich als drittbeste südtiroler Mannschaft krönen konnten und die Mädchen viertbeste. Gewonnen haben den Bewerb bei den Männern die "Nuotatori Trentini", vor "Bolzano Nuoto" und "Rarinantes Trento", bei den Frauen hingegen war die "Bolzano Nuoto" nicht zu schlagen vor den "Nuotatori Trentini" und dem "SSV Bozen".16.12.23. jungs klein

Die Coppa Brema 2016 wird in die Geschichte des Schwimmclubs Brixen eingehen, nicht nur wegen der vielen Punkte (bei den Jungs 7889, 1500 Punkte mehr als voriges Jahr und bei den Mädchen 7328, ca. 1000 Punkte mehr als 2015), die die Athleten sammeln konnten, sondern auch wegen der Anzahl an Vereinsrekorden, die gefallen sind: ganze 10 bei den Einzelbewerben und drei in den Staffeln:  Matthias Dalfovo verbesserte die Rekorde über 50, 100 Freistil und 100 Rücken, Noah Neumair über 100, 200 Brust und 200 Lagen, Claudia Boccolari über 100, 200 Brust und 400 Lagen, Luc Krüger, der ein "Mammutprogramm" (100, 200 Delphin,  200 Rücken, 400 Lagen und 2 Staffeln) schwimmen musste verbesserte den Vereinsrekord über 100m Delphin. Matthi, Luc, Flolle und Noah pulverisierten die Vereinsrekorde, sowohl über die 4x100 Kraul-, als auch über die 4x100 Lagenstaffel, die Mädels mit Lea Kerschbaumer, Claudia Boccolari, Lea Fischer und Sarah Kinzner stellten eine neue Vereinsbestmarke über die 4x100 Lagenstaffel auf.

Wir sind alle stolz auf Euch!

 

Das Schwimmclub Team wünscht allen Athleten, Betreuern, Mitarbeitern, Eltern und "Fans" Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr.

 

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting