Start Aktuelles Schwimmclubathleten am Wochenende voll im Einsatz!
Schwimmclubathleten am Wochenende voll im Einsatz!
Montag, den 05. März 2018 um 09:02 Uhr

Der Schwimmclub Brixen war am ersten Märzwochenende in mehreren Sparten aktiv. Den Beginn machten unsere jüngsten Schwimmer (6- bis 11jährige), die am Samstagvormittag in Sterzing bei der dritten Etappe der "USSA" Kinderwettkampfserie im Einsatz waren. Annemarie und Danny starteten früh am Morgen mit 24 Nachwuchsschwimmern mit dem Zug nach Sterzing, um sich dort mit den Gleichaltrigen aus Bozen, Meran und Sterzing über 25m in den verschiedenen Disziplinen zu messen. Tabea Federspieler (2012), Jakob Maurer (2009), Mara Mayrl (2008) und Giuseppe Parano (2007) bestritten dabei ihren ersten Wettkampf. Alle schwammen mit großem Einsatz und die Fortschritte waren bei allen sehr gut.

18.03.03. gruppe kleinUnser jüngster Teilnehmer Ian Dorfmann (2012) freute sich sehr über seine zwei Siege über 25m Rücken und 25m Kraul. Den dritten Sieg des Schwimmclubs Brixen eroberte Leo Boccolari (2007) über 25m Schmetterling;  auch den dritten Platz über  25m Rücken ließ er sich nicht entgehen lies. Ebenso zweimal aufs Podium stiegen Matilde Barbolini (2009, 2. Platz 25m Brust und 3. Platz 25m Kraul), sowie ihr Bruder Lorenzo (2007) über die gleichen Strecken. Unsere jüngste Schwimmerin, Sofia Cavone (2012) stieg auf den zweiten Podestplatz über 25m Kraul. Gerlinde Kraler (2009) und Christian Kerschbaumer (2008) freuten sich über ihre Bronzemedaille über 25m Brust bzw. 25m Kraul.

Die beiden Staffeln des Schwimmclubs Brixen waren mit ihrem zweiten Platz (4x 25m Staffel mixed Anw. B) und 5. Platz (4x 25m Freistil Knaben 2009 und jünger) ebenso sehr erfolgreich.

 

Am Samstagnachmittag waren dann acht Delphine beim Meeting "Bozen Open" im Einsatz. Dabei galt es die eigenen Bestzeiten in Hinblick auf die Landesmeisterschaften bzw. auf eine eventuelle Qualifikation für die Jugenditalienmeisterschaften zu verbessern. Die Fahrt nach Bozen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Gleich 3 Vereinsrekorde sind verbessert worden: Claudia Boccolari wuchs über die 400m Lagen über sich hinaus, verbesserte ihren eigenen Vereinsrekord um über fünf Sekunden und fixierte ihn auf 5:12,00. Spannung pur gab es über 100m Delphin, wo Lea Fischer in einem Kopf-an-Kopf-Rennen die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ. Vor allem schwamm sie mit 1:05,44 eine sehr gute Zeit, was nicht nur neuen Vereinsrekord bedeutet, sondern auch nur 3 Zehntel vom anspruchsvollen Zeitlimit für die Qualifikation zur Italienmeisterschaft entfernt ist. Noch knapper ging es bei Jan Bacher über 200m Brust zu. Durch ein perfekt eingeteiltes Rennen verbesserte er seine Bestzeit um 6 Zehntel. Mit der Zeit von 2:33,86 katapultierte er sich an 23. Stelle der italienischen Bestenrangliste im Jahrgang 2004 und verpasste das Zeitlimit um nur 11 Hunderstel. Über 100m Brust machte er mit der persönlichen Bestzeit von 1:11,15 einen großen Schritt nach vorne und ist derzeit über diese Strecke auf dem 31. Platz der nationalen Rangliste. Den dritten Vereinsrekord des Tages stellte Lea Kerschbaumer über 100m Rücken mit 1:08,25 auf, was ihre steigende Form beweist und sie zuversichtlich zu den Landesmeisterschaften der nächsten Woche blicken lässt. Sarah Kinzner, die durch eine Grippe geschwächt an den Start ging, konnte über  50m Brust mit 35"03 auch sehr zufrieden sein. Die tollen Bestzeiten von Celina Dorfmann, Matteo Di Brita und Ira De Palma rundeten den erfolgreichen Nachmittag ab.

 

18.03.04. lm cross mannschaft kleinAm Sonntag, den 04. März, waren unsere Triathleten bei der Landesmeisterschaft Crosslauf in Oberplanitzing im Einsatz. 13 unserer Athleten maßen sich mit den besten Läufern des Landes über die verschiedenen Distanzen (von 250m der 6- bis 9 Jährigen bis zu 4600m der 17jährigen Jungs). Ein herrlicher Frühlingstag und tolle, anspruchsvolle Laufstrecken waren die Kulisse in Oberplanitzing. Unsere Triathleten bewiesen dabei, dass sie mit den Südtiroler Läufern gut mithalten können: Pia Fischer (2006) feierte am Sonntag einen überlegegen Start-Ziel-Sieg über 1000m. In der gleichen Altersklasse kämpfte sich Victoria Dorfmann hervorragend durch und errang in einem spannenden Finish den sehr guten 3. Rang, Valentina Dorfmann belegte Platz 12. Sebastian Weissteiner, der schon die anspruchsvolle Strecke über 2600m bewältigen musste, bewies einmal mehr sein Lauftalent und platzierte sich an zweiter Stelle. Dabei unterstrich er seine Konstanz bei allen Crossläufen über den Winter und qualifizierte sich für die Italienmeisterschaften Crosslauf, die nächste Woche in Gubbio stattfinden werden. Euan De Nigro wurde durch seinen 5. Platz ebenso in die Landesauswahl einberufen und wird mit Sebi Südtirol in Gubbio vertreten. Bei den zehn- und elfjährigen Mädchen waren Bettina Dorfmann und Dena Bacher die Überraschung des Tages, indem sie als Zweite und Dritte das Ziel erreichten. Tommaso Bortoli (2005) bewies, dass er nicht nur ein Top-Schwimmer ist, sondern sich auch beim Laufen durchsetzen kann, indem er den dritten Podestplatz erreichte. In der gleichen Altersklasse durchquerte Noah Strobl als sehr guter Vierter das Ziel. Den vierten Platz eroberte auch unser jüngster Triathlet, Ian Dorfmann (2012) nach 250m Laufen. Peter Costadedoi (2002) erreichte nach einem gleichmäßig gut eingeteilten Wettkampf über die anspruchsvollen 4600m den guten zweiten Platz. Vera Dejakum (2002), Lara Schweigl (2002) und Lea Strobl (2003) nutzten die Gelegenheit ein gutes Lauftraining zu machen und landeten im Mittelfeld.

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting