Start Aktuelles Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Meran!
Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Meran!
Montag, den 12. März 2018 um 19:04 Uhr

Vom 9. bis 11. März fanden in Meran die Landesmeisterschaften Schwimmen der Kategorien "ragazzi" (Mädchen 2004+2005, Buben 2002-2004), "juniores" (Mädchen 2003+2002, Buben 2000+2001) und "cadetti" (Mädchen 2000+2001, Buben 1998+1999) statt. Gleichzeitig wurden die Landesmeistertitel der Allgemeinen Klasse vergeben.

18.03.10. mannschaft lm klein

22 Schwimmer aus der Gruppe der "Delfine" gaben an allen drei Tagen ihr Bestes, um möglichst gut bei diesem Saisonshöhepunkt abzuschneiden. Mit 12 Gold-, 16 Silber- und 17 Bronzemedaillen war das auch die erfolgreichste Landesmeisterschaft in der Geschichte des Schwimmclubs Brixen.

Lea Fischer (2003) gelang es, über 100 und  200m Schmetterling nicht nur in ihrer Altersgruppe, sondern auch in der Allgemeinen Klasse den Landesmeistertitel zu holen, und das noch in beiden Wettkämpfen überlegen. Der Vereinsrekord über  200m Schmetterling, der zweite Platz über 400m Kraul und der Dritte über 50m Delfin rundeten ihr erfolgreiches Wochenende ab.

Claudia Boccolari (2001) war über 100m Brust und  200m Schmetterling in ihrer Kategorie nicht zu schlagen, platzierte sich an zweiter Stelle über 200m Brust und 400m Lagen und an dritter Stelle über 200m Rücken und 800m Kraul. Der vielseitigen Schwimmerin gelang es somit, bei jedem der 6 maximal möglichen Starts auf das Podest zu steigen und das in allen 4 Disziplinen, den Lagen und über verschiedene Streckenlängen.

Jan Neumair (1999) konnte seine Stärke in den Delfinbewerben beweisen, indem er den Landesmeistertitel in der Kategorie "cadetti" über 50 und 100m Delfin eroberte. In der gleichen Altersklasse feierte Raphael Stockner den Landesmeistertitel über 100m Kraul und den zweiten Platz über 50m Schmetterling.

Die Rückenspezialistin Lea Kerschbaumer (2003) freute sich besonders über ihren ersten Platz über 200m Rücken. Dabei schwamm sie persönliche Bestzeit und stellte einen neuen Vereinsrekord auf. Sie platzierte sich zudem an  zweiter Stelle über 100m und 50m Rücken und an dritter Stelle über 200m Lagen.

Jan Bacher (2004) gelang das Kunststück in seiner Paradedisziplin, den 200m Brust, den dritten Platz in der allgemeinen Wertung zu belegen, obwohl er dem jüngsten Jahrgang des gesamten Teilnehmerfeldes angehörte. Er gewann zudem in seiner Altersklasse Silber über 100 und 200m Brust und die Bronzemedaille über 400m Lagen.

Etwas Pech hatte Sarah Kinzner (2002), die die 100m Lagen in der allgemeinen Klasse gewann, aber leider wegen einer Kleinigkeit disqualifiziert wurde. Freuen konnte sie sich dafür über den zweiten Platz über 50m Brust und 50m Schmetterling, sowie den 3. Platz über 50m Kraul.

Zweimal aufs Podest stiegen die junge Victoria Dorfmann (2005) (2. Platz 100m Rücken, 3. Platz 200m Rücken) und Celina Dorfmann (2003) (2. Platz über 400m Lagen und 3. Platz über 800m Kraul). Je eine Medaille errangen Ira De Palma (2003) (2. Platz 800m Kraul) und Verena Prinoth (2002) (3. Platz 200m Rücken).

Besonders erfreulich waren die Staffelergebnisse:

18.03.10. staffel cadetti lm klein

Die "cadetti" Knaben haben sowohl die 4 x 100 Lagen- in der Besetzung Florian Stockner, Raphael Stockner, Jan Neumair und David Haller, als auch die 4 x 100 Kraulstaffel mit der Verstärkung von Philipp Oberhofer gewonnen.

Unsere Juniorinnen Vera Dejakum, Ira De Palma, Lea Kerschbaumer, Lea Fischer, Sarah Kinzner und Victoria Dorfmann freuten sich über die Silbermedaille sowohl in der 4 x 100m Kraul- als auch in der 4 x 100 Lagenstaffel und über die Bronzemedaille in der 4 x 200m Kraulstaffel.

18.03.11. staffel j. 4x 100 lagen klein

Die "ragazzi" Knaben mit Jan Bacher, Tommaso Bortoli, Matteo Di Brita, Michael Pezzei und Philipp Oberhofer erzielten in allen drei Staffeln den dritten Platz.

18.03.10. staffel ragazzi klein

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch unser "Pit" legte bei der Landesmeisterschaft in Trient tolle Ergebnisse vor. Peter Dejakum (1998), der für die Rari Nantes Trento startet, verfehlte das Limit zur Teilnahme an der Italienmeisterschaft über 100m Kraul nur ganz knapp. Mit der Zeit von 51,39 gelang es ihm die Zeit, von Matthias Dalfovo (51,51) zu unterbieten und er ist nun somit der schnellste Brixner Schwimmer aller Zeiten.

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting