Start Aktuelles Acquarenacup rundum ein Erfolg!
Acquarenacup rundum ein Erfolg!
Freitag, den 08. Juni 2018 um 20:49 Uhr

Die zweite Auflage des internationalen Acquarenacup mit über 500 Teilnehmern und einigen Weltklasseathleten ist letztes Wochenende erfolgreich über die Bühne gelaufen. Dank der Hilfe zahlreicher freiwilliger Helfer, die zum Gelingen des Wettkampfes maßgeblich beigetragen haben, wurde unsere Veranstaltung  von vielen Seiten gelobt (siehe Bericht unten).

18.06.03. acquarenacup mannschaft klein

Auch aus sportlicher Sicht war es für unsere Mannschaft ein überaus erfolgreicher Wettkampf. Ganze acht Vereinsrekorde fielen im Laufe der zwei Wettkampftage.

Lea Kerschbaumer (2003) konnte sich bei ihrem Heimrennen besonders in Szene setzen, nachdem sie in der Juniorenwertung alle drei Rückenstrecken mit neuem Vereinsrekord gewann. Über 100m Rücken konnte sie sich sogar, als einzige unserer Mannschaft, für das prestigeträchtige "Top 8"-Finale qualifizieren, bei dem die acht schnellsten Schwimmerinnen unabhängig von der Altersklasse nochmals über diese Strecke gegeneinander antraten. Der 2. Platz in der Fünfkampfwertung (beste Ergebnisse aus zwei 50iger Strecken, zwei 100er Strecken und den 200 Lagen), der 4. Platz über 200m Lagen und der 10. über 100m Kraul rundeten ihr überaus erfolgreiches Wochenende ab.

Lea Fischer (2003) konnte am Samstag über 50m und 200m Schmetterling überzeugen, indem sie zwei neue Bestmarken in unserer Vereinsgeschichte aufstellte, die neuen Rekorde auf 30,42 und 2:33,16 fixierte und beide Male bei den Juniorinnen auf das zweite Podesttreppchen stieg.

Sarah Kinzner verbesserte ihren eigenen Vereinsrekord über 50m Kraul um einige Zehntel und legte ihn auf 29,02 fest. Tolle Leistungen bot unsere Sprinterin auch über 50m Schmetterling (3. Platz), 50m Brust (5. Platz) und 50m Rücken (6. Platz).

Der Brustspezialist Jan Bacher (2004) drückte den Vereinsrekord über 200m Brust auf 2:43,10 und erreichte bei diesem Rennen die 6. Position. Weitere Top-Ten-Platzierungen erzielte er über 50m Brust (6. Platz), 100m Brust (8. Platz) und 200m Lagen (9. Platz). In der anspruchsvollen Fünfkampfwertung freute er sich über den zweiten Rang.

Philipp Oberhofer (2002) trug am Sonntag zum ersten Mal seinen Namen in die Bestenliste unseres Vereins ein, nachdem er den Vereinsrekord über 200m Rücken verbesserte und ihn auf 2:34,40 fixierte, womit er zudem den siebten Rang in seiner Altersklasse belegte.

Eine besonders starke Leistung in allen Kraulbewerben zeigte der junge Tommaso Bortoli (2005). Mit der Zeit von 59,92 über 100m Kraul durchbrach er auf langem Becken zum ersten Mal die Mauer der Minute, was für sein Alter eine absolute Spitzenleistung darstellt. Für diese Zeit wurde Tommaso auch mit einem besonderen Preis geehrt, da sie als beste Leistung aller Anwärter A der Veranstaltung laut FINA Tabelle gewertet wurde. Unter anderem katapultierte er sich mit dieser beachtlichen Zeit an die siebte Stelle der italienischen Saisonsbestenlisten seiner Altersklasse. Unser Tommi war auch auf der doppelten Distanz, den 200m Kraul , ungeschlagen, platzierte sich an zweiter Stelle über 50m Kraul und an dritter Stelle über 200m Lagen.

Claudia Boccolari (2001) schwamm über die zermürbenden 200m Schmetterling in der allgemeinen Klasse auf den zweiten Platz  und beendete ihre 200m Lagen an fünfter Stelle.

Zweimal knapp am Podium vorbei schwamm die junge, talentierte Dena Bacher (2007) über 100m Kraul und 50m Schmetterling und bewies ihre Vielseitigkeit, indem sie sich auch über 50m Kraul, 200m Kraul und 100m Schmetterling deutlich unter den besten Zehn behauptete.

Große Verbesserungen, und immer nur knapp an den Medaillenrängen vorbei, erzielte die vielversprechende Victoria Dorfmann (2005).

Weitere Ränge unter den ersten Zehn in den jeweiligen, hochkarätig besetzten Altersklassen erzielten: Pia Fischer (2006), Franco Boccolari (2004), Pascal Sartore (2005), Jakob Kinzner (2004), Verena Prinoth (2002), Ira De Palma (2003), Celina Dorfmann (2003), Marion Oberhofer (2006), David Zingerle (2006) und Moritz Costadedoi (2006).

Jeder einzelne unserer Athleten trug zum hervorragenden 8. Platz in der Mannschaftswertung mit 38 teilnehmenden Vereinen  bei, worauf wir besonders stolz sind!

 
Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting