Start
VSS Landesmeisterschaft in Brixen

19.06.01. gruppe kleine vm klein

Am 1. Juni, am ersten richtigen Sommertag des Jahres fanden in Brixen die VSS Landesmeisterschaften statt. 56 Schwimmclub Athleten zwischen 7 und 21 Jahren gaben ihr bestes um möglichst viele Punkte für die Mannschaftswertung zu sammeln.

Einen Doppelsieg feierte die vielversprechende Dena Bacher (2007), die über die 50 Kraul und die 50 Delfin nicht zu schlagen war. Besonders erfreulich war der Sieg vom jungen Leo Mahlknecht (2010) über die 50m Kraul, der dritte Platz über die 50m Rücken rundeten seinen erfolgreichen Tag ab. Der gleichaltrige Lukas Thomaseth (2010) überraschte alle mit seinem sehr guten zweiten Platz über die 50m Brust. Jan Bacher eroberte zwei Silbermedaillen eine über die 50m Kraul, die andere über die 50m Brust. Zwei Mal auf das Podest stieg auch unser "Pit", der für die Mannschaft immer startbereit ist. Über die 50m Delfin eroberte er den zweiten, über die 50m Kraul den dritten Platz. Dabei stellte er in beiden Wettkämpfen mit 27,09 in Delfin und 25,44 in Kraul einen neuen Vereinsrekord auf. Bei den Mädchen stellte Lea Fischer mit der der Zeit von 30,26 einen neuen Vereinsrekord auf und belegte den dritten Rang. Karolina Seeber (2005) konnte sich über zwei dritte Plätze freuen und zwar über die 50m Brust und die 50m Delfin. Tommaso Bortoli (2005) eroberte die Silbermedaille über die 50m Rücken.

Die junge Bernardini Martina (2011) bestritt ihre ersten Schwimmwettkampf.

In der Mannschaftswertung belegte der Schwimmclub Brixen den guten fünften Platz.

 
Erfolg, aber auch Pech für unsere Triathleten in Porto Sant'Elpidio

19.06.01. pse mannschaft klein

Das erste Juniwochenende ist für den italienischen Triathlonnachwuchs traditionsgemäß ein Saisonshöhepunkt. Auch heuer fanden am Samstag, 1. Juni in Porto Sant'Elpidio die Italienmeisterschaften Aquathlon für die Altersgruppe der Youth A (Jahrgänge 2004 und 2005), der Youth B (Jahrgänge 2002 und 2003) und der Junioren (2000 und 2001) statt.

9 Triathleten vom Schwimmclub Brixen nahmen die lange Fahrt in Angriff, um sich der Herausforderung zu stellen. Euan De Nigro und Sebastian Weissteiner gelang es, nach 400m Schwimmen im Meer und 1.500m Laufen in den jeweiligen Kategorien den hervorragenden achten Platz zu erobern unter über 160 Athleten aus ganz Italien. Knapp eine Top-Ten Platzierung verfehlte Lukas Lanzinger mit dem sehr guten 11. Platz. Peter Costadedoi, Victoria Dorfmann, Mara Plaikner und Lea Strobl überquerten zwischen dem 20. und dem 29. Platz die Ziellinie, während Viktoria Vonklausner sich im Mittelfeld platzierte.

Am Sonntag ging es dann Schlag auf Schlag mit dem Italienpokal Triathlon weiter. Dabei mußten die Youth B zum ersten Mal die Sprintdistanz von 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen bewältigen. Die Youth A hingegen einen Minitriathlon zurücklegen (400, 10, 3). Euan De Nigro zeigte seinen großen Kampfgeist und bestätigte, dass er zur italienischen Spitze seiner Altersgruppe gehört, indem er als hervorragender sechster den Wettkampf beendete. Riesenpech hatte Lukas Lanzinger, der als vierter die Ziellinie durchquerte aber im Nachhinein disqualifiziert wurde weil er die Zeitstrafe aufgrund eines Vergehens in der Wechselzone übersehen hatte. Noah Strobl konnte über seinen 38. Platz auf 150 Teilnehmer zufrieden sein.

Pech hatte auch Sebastian Weissteiner bei den Youth B, dem nach einem hervorragendem Schwimmen (2. Youth B) die Kette beim Radfahren rausgesprungen ist. Sebi mußte stehen bleiben, um die Radpanne zu beheben, verlor dabei die erste und zweite Radgruppe, nichtsdestotrotz kämpfte er bis zum Schluß und erzielte den sehr guten 11. Rang. Peter Costadedoi platzierte sich nach einer Aufholjagd bei den abschließenden 5km Laufen an beachtlicher 13. Position, Lea Strobl gelang es, als 19, sich ebenso unter die Top-20 zu platzieren. Victoria Dorfmann und Viktoria Vonklausner hielten sich tapfer im Mittelfeld der U15.

 

 

REHAteamLogo

Unsere Sponsoren

Banner

Suchen

Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting